Ein Spitzenspiel auf einem hohen Niveau. Um die Tabellenführung zu übernehmen müssten wir mit fünf Tore Vorsprung gewinnen.

Wir starteten beherzt und voll motiviert in das erste Drittel und gingen mit zwei Toren in Führung. Im zweiten Spielabschnitt zeigten wir noch durch ein super kollektives Spiel unsere Stärke und schossen zwei Tore, aber leider musten wir einen Gegentreffer hinnehmen. Das letzte Drittel zeichnete die Jung Oilers weiter aus, unermüdlich und entschlossen die Führung auszubauen rollten die Angriffe auf das Kremser Tor. Durch etwas Abschlusspech erziehlen wir nur mehr einen Treffer. Durch das hohe Tempo war auch in die letzten fünf Minuten die Müdigkeit zu sehen. Fazit: Gutes Spiel, starker Gegner, alle sechs Strafen nur die Oilers und zwei Tore zuwenig geschossen.

Im nächsten Spiel (leider erst in 29 Tagen) haben wir Wr. Neustadt in Tulln zu Gast und werden wieder unser bestes geben.

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.