AmstettenBeim Roadtrip zu den Amstettner Wölfen gab es leider keine Punkte für die Oilers
Ergebnis 1:5 ( 0:0, 0:3, 1:2)
An diesem Spieltag gab es zusätzlich eine Benefizveranstaltung für den schwerkranken Gerry Heindl der Wölfe. Viele Emotionale Momente und Eindrücke sind vor dem offiziellen Spielbeginn in der Amstettner Eishalle zu spüren. Bei solchen Momenten rückt die Wertigkeit von Siegen oder Verlieren weit in den Hintergrund.
Nach dem Ehrenpully von Gerry ging es dann schnell in einem Top Hockeymatch zur Sache.

Die ersten zwanzig Minuten waren von beiden Seiten sehr defensiv angelegt. Um jeden Zentimeter Eis wurde hart aber fair gekämpft, die Torchancen waren auch Mangelware. Das Ziel war von den Oilers kein Tor zu bekommen, mit diesem Stand ging es in die erste Pause 0:0.
Nach fünf Minuten fiel durch eine Unachtsamkeit in der Oilers Defensivabteilung der erste Treffer für die Hausherren. Danach löste sich das vereinbarte Spielverhalten der Oilers auf. Es wurden wieder leichtfertige Strafen genommen, die zu zwei Powerplay Treffern der Wölfe führte. Die Stockerauer wissen das, dieser Abstand bei der guten Hintermannschaft der Amstettner schwer aufzuholen ist.
Trotz der deutlichen Führung motivierten sich die Oilers von neuem und versuchten nochmalig ins Spiel zu kommen. Fünf Minuten vor dem Spielende war es soweit, der Anschlusstreffer durch den Center Paul Hochman, brachte nochmalig Schwung in das Spiel der Stockerauer. Wenige Sekunden danach ein Stangenschuss und eine hundertprozentige Chance der Oilers. Doch leider fehlte das nötige Glück. Der Frust in den Reihen der Lenaustädter führte zu einen weiteren Powerplay das mit einem weiteren Tor bestraft wurde. Ein Konter der Wölfe führte zu den Endstand von 1:5. Zurzeit springen die Scheiben nicht für die blau/gelben aus Stockerau. Spiel abhaken und motivieren für das erste Heimspiel in der neuen Saison.
Des Weiteren möchten sich die Oilers für das zahlreiche Erscheinen der Zuseher und deren Unterstützung bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen beim ersten Heimspiel am 22.11.2019 gegen die Junior Capitals.
Genaue Spieltermine und Austragungsort erfahren sie auf der Stock City Oilers Homepage
Tor:
Oleksak V., Smyczko D.,
Verteidigung:
Rosenauer P., Prerauer N., Steiner P., Beer M., Hauser M., Lindmaier L.,
Sturm:
Cajchan F., Prosenz L., Gaspar M., Dolecek Ch., Hochman P.,Staribacher D.,
Pamperl A., Garschall S., ©., Pitour J.,
Tor/Assits
Hochman P. 1/0, Rosenauer P. 0/1, Lindmaier L. 0/1,

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.