Trotz Niederlage und Personalnot zeigten die Oilers ihr stärkstes Spiel in der neuen Auto Eisner Regionalliga
Ergebnis 7:4 ( 1:2, 2:1, 4:1 )

Jr Caps vs SCO

Im dritten Spiel ging es zu den Vorjahresvizemeister EHC Südtirol, der in der laufenden Saison zu EAC Junior Capitals wurde. Beide Mannschaften spielten von Beginn an ein schnelles geradliniges Hockey. Die Oilers hatten sich für den Hockeyabend sehr defensiv auf das Spiel eingestellt. und unnötige Strafen wie bei den vorangegangenen Spielen zu vermeiden.

Das erste Tor im Match blieb den Gastgebern vorbehalten. Die Stockerauer sind mit dem höheren Tempo der Liga vertraut und nutzen die Fehler der Junior Capitals. Bei einem Konter spielte die Stockerauer #19 Ch. Dolecek den Schlussmann der Capitals zum Ausgleich aus. Innerhalb von zwei Minuten kam ein langer Pass zu den Neuzugang #75 M. Gaspar, der überlief die Verteidigung der Gäste und netzte zur Führung ein. Diesen Spielstand brachten die Oilers in die erste Pause.
Leider verletzte sich der Stammverteidiger #24 S. Masaryk am Knie so schwer das er ins Spital musste, auf diesem Wege gute Besserung.
Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel für die mitgereisten Fans weiter attraktiv und ein offener Schlagabtausch an schnellen Aktionen. Die J. Caps glichen aus, aber die Oilers kämpften weiter und gingen durch den Kapitän
#21 W. Schnopfhagen wieder in Führung. Ein weiterer Treffer der Gastgeber führte zum ausgeglichenen Pausenstand von 3:3.
Alles war für die Oilers in den letzten zwanzig Minuten noch offen. Wieder waren es die Capitals die kurz nach dem Anpfiff ein Tor bejubeln durften. Doch die Oilers wollten unbedingt das Spiel offen halten, kämpften weiter und wurden mit den abermaligen Ausgleich durch unsere #87 J. Pitour belohnt. Im letzten Unterzahlspiel neun Minuten vor Spielende wurde ein Abwehrfehler mit den Führungstreffer der Wiener bestraft. Durch den Treffer sind die letzten Kräfte verloschen, in der Phase fielen dann noch die weiteren Tore zum Endstand. Trotzt der Niederlage ist der Aufwärtstrend deutlich sichtbar, immer mehr gewöhnen sich die Stockerauer Cracks auf das höhere Niveau der Liga.

Des Weiteren möchten sich die Oilers für das zahlreiche erscheinen der Zuseher und deren Unterstützung bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen beim ersten Heimspiel am 08.11.2019 gegen Union EC Wien.
Genaue Spieltermine und Austragungsort erfahren sie auf der Stock City Oilers Homepage

Tor:
Oleksak V., Marchart P.,
Verteidigung:
Hauser M., Masaryk S., Beer M., Lindmaier L., Prerauer N.,
Sturm:
Cajchan F., Prosenz L., Gaspar M., Schnopfhagen W ©., Stummer D., Dolecek Ch.,
Pitour., Sommerauer S.,
Tor/Assits
Dolecek Ch. 1/1, Schnopfhagen W. 1/1, Gaspar M. 1/0, Pitour J. 1/0, Stummer D. 0/2, Cajchan F. 0/1, Hauser M. 0/1,

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Ok