Eishockey

Oilers II verlieren Playoff-Auftakt

Ternitzer Eiswölfe stellen auf 1:0

Zum Auftakt der Best-Of-3-Halbfinalserie in der 2. Niederösterreichischen Landesliga gab es Freitag Abend in Ternitz für die Kampfmannschaft II leider eine 4:7-Pleite! Nach einem tollen 1. Drittel & einer 3:1-Führung verloren die Oilers im Mitteldrittel - bedingt durch zahlreiche Strafen - die Spielkontrolle und konnten nicht mehr entscheidend dagegenhalten.

Dabei gelang den Gästen nach dem frühen 0:1-Gegentor nach 121 Sekunden ein tolles Comeback! Philipp Hold stellte zunächst mit einem verdeckten Schuss unter die Querlatte den Ausgleich her. Ehe Christoph Russocki per Lupfer ins kurze Eck & Kevin Pfeiffer im Breakaway in den Minuten 12 & 15 mit ihren Toren die Oilers sogar 3:1 in Führung schossen!

Nach Wiederbeginn schlichen sich dann allerdings kleine Fehler und vermehrt Disziplinlosigkeiten im Stockerauer Spiel ein. Die Folge: Zwei Powerplay-Gegentore! Nach gut 30 Minuten stand es somit in einem packenden Spiel 3:3.

Ein Doppelschlag bzw. Doppelpack von Patrick Schneider stellte aber in weiterer Folge dann die Weichen auf Sieg zugunsten der Eiswölfe. Als Woltron in der Schlussphase des Mittelabschnittes sogar noch auf 6:3 erhöhen konnte, schien Spiel 1 der Halbfinalserie entschieden!

Trotzdem bewiesen die Oilers noch einmal Moral in den letzten 20 Minuten und kamen durch den zweiten Doppelpack in Folge von Christoph Russocki noch einmal auf 4:6 heran. Das Team rund um Kapitän Florian Kautz setzte - wie schon zuletzt gegen St. Pölten - in den Schlussminuten alles auf eine Karte, musste allerdings 6 Sekunden vor Spielende durch Holper einen Empty Netter hinnehmen.

Chance zur Revanche gibt‘s aber bereits nächsten Samstag in Spiel 2 in Stockerau. Spielbeginn ist 19:30 Uhr!

Playoff-Halbfinale Spiel 1: Eiswölfe Ternitz - Stock City Oilers II   7:4
Eisarena Ternitz - Zuseher: 50
Tore: Woltron (3.), Holper (23./PP1), Pessentheiner (31./PP1), Schneider (33./35.), Woltron (38.), Holper (60.) - Hold (5.), Russocki (12.), Pfeiffer (15.), Russocki (50.)

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.